PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : digitaler Wahlstift auch bald in Thüringen?



PN-Blog
05.05.2013, 09:11
Wie ich dem Blog von Tim Pritlove (http://tim.geekheim.de/) gerade entnehme gab es neulich einen Artikel in der Thüringer Allgemeinen (http://www.ad-hoc-news.de/Marktberichte/de/14313615/Zeitung-Thueringen-will-2009-umstrittenen-Wahlstift), in dem verkündet wird das der, meines Erachtens unsichere, digitale Wahlstift, der demnächst in Hamburg doch nicht zum Einsatz kommen soll, auch in Thüringen zum Wählen benutzt werden soll.

Der {de:Chaos Computer Club} hat einen Podcast mit dem Thema : digitaler Wahlstift (http://chaosradio.ccc.de/cre050.html) in Hamburg gemacht.

Der Wahlstift ist zwar nicht so gefährdet wie die in NRW eingesetzten Wahlmaschinen aber es bleibt immer noch Technik und was in der Technik vorgeht bzw. was das Programm zur Auswertung macht bleibt im Allgemeinen verborgen und das ist für ein demokratisches Wahlverfahren meines Erachtens nicht akzeptabel.

commaik
05.05.2013, 09:12
Alle Welt schaut im Moment nach Russland. (Ex)Präsident Putin zeigt wie er die Wahlen und somit sein Volk manipuliert.

wir schauen ungläubig zu und fragen uns wie sowas möglich ist…

Die wichtigere Frage sollte aber lauten, ist sowas auch hier in Deutschland, in Thüringen, möglich??
Mit solch elektronischen Wahlsystem ist dies sicherlich möglich, nur keiner merkts!!