PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der neue Stadtrat



PN-Blog
05.05.2013, 11:19
Laut dem statistischen Landesamt (und der Auszählung von 10 von 11 Wahllokalen) haben es alle 6 angetretenen Listen in den Stadtrat geschafft. Großer Gewinner sind wohl die FDP/Freie Wähler.

FDP/Freie Wähler : 9 Sitze

CDU: 4 Sitze

Die Linke: 4 Sitze

Birso: 3 Sitze

SPD: 3 Sitze

SIP: 1 Sitz

Die Wahlbeteiligung lag bei 47,5%.

Alle Ergebnisse sind vorläufig.

PN-Blog
05.05.2013, 11:19
Ich hatte auf eine höhere Wahlbeteiligung gehofft.
Schade.

PN-Blog
05.05.2013, 11:20
Allen Gewinnern ein Herzlichen Glückwunsch !!! :D

PN-Blog
05.05.2013, 11:20
Das haben Sie aber schön gesagt, werter Rüdiger: “Gewinner”…

PN-Blog
05.05.2013, 11:20
Ich hab gar nichts von Gewinnern geschrieben,
geschätzter “na kuck”.
Das war der Herr Rudolph.

PN-Blog
05.05.2013, 11:20
hab ich eben völlig bestürzt auch mitbekommen. Röte in meinem Gesicht. Dann geht das Lob natürlich an M.Rudolph.
Sie, werter Rüdiger, wollte ich nicht fehlkomplimentieren. Das Versehen meinerseits bitte ich zu entschuldigen.

PN-Blog
05.05.2013, 11:21
Naja, wie´s halt so ist fühlt sich (fast) jede Partei nach der Wahl als Gewinner, ist halt nur eine Frage der Interpretation.

PN-Blog
05.05.2013, 11:21
Mit dem Wort Gewinner assoziiere ich immer einen Wettstreit… vielleicht verstehe ich ja etwas falsch, aber ich dachte immer, dass Politik nichts mit WETTkampf und/ oder dergleichen zu tun hat (haben sollte)…

PN-Blog
05.05.2013, 11:21
Herr Rudolph hat schon Recht.
Alles Gewinner!
Gewinner mit ganz klarem Auftrag vom Wähler..

PN-Blog
05.05.2013, 11:21
Wo kann man denn nachlesen, welche Personen nun im neuen Stadtrat sitzen?

PN-Blog
05.05.2013, 11:21
http://www.poessneck.de, da stehen die Mitglieder…

Auch ich kann das “schönreden” unserer Parteifunktionäre nicht mehr hören. Manchmal kommt es mir so vor als glauben die selbst daran, wenn man lang genug das positive in einer Wahlschlappe sucht. Aber egal.
Ich trat selbst zur Wahl des Stadtrates für Pößneck an. Von Schönrederei ist hier aber weniger die Rede. Bei uns in Pößneck suchen die meisten Parteien oder Verbände die Schuld nicht an sich, sondern an der Kandidatur des Bürgermeisters. Immer wieder spielte das Wort “Wählertäuschung” ein Rolle, da es logisch ist das man als BM kein Stadtratsmandat haben kann, also der BM sein Mandat zurück zieht. Das ist natürlich Wahltaktik und umstritten, aber die Parteien die hier am lautesten schreien handhaben diese Dinge genau so. Hier sollte vor der eigenen Tür gekehrt werden.

PN-Blog
05.05.2013, 11:22
…gerade mal ein paar Stunden ist das Resultat alt und schon toben die üblichen “Kriege” zwischen den politischen Lagern bzw. in der Lokalpresse…

Wollen wir hoffen, dass der neue Stadtrat stets zum Wohle und zum Gedeihen unserer Stadt und seiner BürgerInnen handelt.

Mir war wichtig, aus meiner Sicht fähige Leute zu wählen, die was bewegen wollen für PN.

Das spiegelte sich auch in meiner Wahl wieder, wenngleich für meinen “Kandidaten” leider zu wenige BürgerInnen votierten.

commaik
05.05.2013, 11:22
@Thomas Reich

Jaja, das mit dem Wahlbetrug ist ja nun in aller Munde. Seltsamer Weise hatten die Parteien bzw Wahlgemeinschaften die nun laut schreiben selber so sonderbare Wahlversprechen wie Mindestlöhne etc. Wohlgemerkt auf Stadt bzw Kreistagsebene. Da kann sich keiner Verstecken. Jeder hat irgendwie und irgendwo nen Joker gezogen. Es hing hier nicht nur an Herrn Modde oder Herrn Rossner Sen..
Ich denke aber das die Bürger aufgeklärt genug sind, pardon…waren, und das vorher bereits wußten und trotzdessen die Stimmen so vergeben haben!

PN-Blog
05.05.2013, 11:22
Ich denke schon das der Wähler zum großen Teil aufgeklärt ist. Aber wir haben bei persönlichen Gesprächen, gerade mit alten Menschen mitbekommen, dass eben die Alten eine Sache verkannt haben: Sie wussten das Roolant wieder für den Stadtrat kandidiert und wollten den auf gar keinen Fall haben und haben so Modde gewählt… Sie dachten wenn sie Modde wählen bleibt er Bürgermeister… Ich glaube so hat auch Herr Roolant dazu beigetragen das Herr Modde so viele Stimmen bekommen hat. Ob das Ziel der CDU war? Ich denke nicht. Wir als SPD haben und werden nicht über Wahlbetrug jammern. Denn wie gesagt, jeder sollte auf seine eigene Liste und sein eigenes Programm schauen und überlegen was er falsch gemacht hat.

PN-Blog
05.05.2013, 11:23
Die Wahl zu einem popeligen Stadtrat ist mir offen gesagt egal. Partei- bzw. Initiativzugehörigkeit spielt in diesem Gremium, das nichts weiter ist als ein Teil des Verwaltungsapparates, eigentlich keine Rolle. Die Gesetze gelten nämlich für alle. Unabhängig von den Inhalten der Kommunalwahlprogramme, wird nur das umgesetzt werden, was eine gesetzliche Grundlage hat und nicht den Interessen des Kapitals entgegensteht.

Für Pößneck bedeutet dies beispielsweise eine Umgehungsstraße mitten durch die Stadt. Damit sollten wir uns im Guinness Buch der Rekorde eintragen lassen.

Für Pößneck bedeutet das auch, dass einige Trunkenbolde die an öffentlichen Plätzen ein unschönes Bild abgeben, von dort vertrieben werden. Einer Lösung des Problems kommen wir damit keinen Schritt näher. Im Gegenteil, die Lage wird sich verschlechtern.

Und so weiter und so fort.

Herr Modde ist zweifellos ein besserer Bürgermeister als sein Vorgänger. Was aber mit den Jugendlichen passieren soll, mit dem Problem Schützenhaus…. Kann er auch nicht sagen. Auch wenn er persönlich eine brauchbare Meinung hätte, die Gestze geben´s am Ende nicht her. Und der Rest seiner Fraktion, naja, FDP eben. Was soll mensch schon auf Leute geben, die aus nachvollziehbaren Gründen zu allererst an das eigene Kapital denken müssen? Nichts!

So lange es also ein wenig Geld in den Kassen gibt, wird Pößneck weiter im Sinne der örtlichen Unternehmer gestaltet. Das kann durchaus auch im Einklang der Interessen der Bürger stehen. Manchmal aber auch nicht. Aber was verbessert sich für den Bürger konkret?

Eine Umgehungsstraße die diesen Namen auch verdient! Selbstverwaltete Freiräume für Jugendliche! Das Schützenhaus zurückerobern und vergesellschaften! Keine Kameras auf Pößnecks Straßen!….